Warenkorb - 0,00 Fr.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Warenkorb - 0,00 Fr.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Wenn der Schirm mal wieder umfällt: Dann war es kein Ständer von Glatz!

Sie wissen es selbst: nichts ist ärgerlicher, als wenn beim kleinsten Lüftchen der Sonnenschirm kippt. Ins Essen. In den Kamin. In den Sandkasten. Doch bis heute ist das immer noch ein grosses Problem und verliert bei grösser werdenden Schirmen und wachsenden Ansprüchen der Kunden nichts von seiner Aktualität. Umso wichtiger: Achten Sie bei der Auswahl eines Sonnenschirmständer auf das richtige Produkt. Denn das sollte nicht nur zur Breite des Stockes passen, sondern vor allem zum Durchmesser des Sonnenschirmes.

Viele Formen – viele Möglichkeiten

Der Markt bietet heute eine Vielzahl unterschiedlichster Modelle für Sonnenschirmständer. Ob Plastikständer, die mit Wasser gefüllt werden müssen, Sonnenschirmständer, die mit Betonsteinen beschwert oder Sonnenschirmständer, die an der Wand, im Rasen oder im Terrassenboden befestigt werden. Die Möglichkeiten sind vielseitig und passen sich der jeweiligen Gartensituation an.

Ganz einfach und sicher: Die Mauerkonsole als Sonnenschirmständer

Die Sonnenschirmständer von Glatz orientieren sich dabei vor allem an der gewünschten Befestigungsart, da die stabile Konstruktion jedem Sonnenschirm von Glatz höchstmögliche Stabilität und Standfestigkeit bietet. Jetzt kommt es ganz auf Ihre Wünsche an. Haben Sie eine Mauer oder eine Wand im hinteren Bereich Ihres Sitzplatzes? Dann könnte eine Mauerkonsole die richtige Wahl sein. Damit können viele Schirmmodelle einfach und Problemlos befestigt werden. Übrigens ganz ohne umfallen!

Ganz klassisch – ganz gut: Bodenhülse und Sockel

Wer lieber die klassische Variante bevorzugt, der ist mit einem Sockel oder einer Bodenhülse gut bedient. Während die Bodenhülse einbetoniert wird und deshalb vor allem für jene Plätze geeignet ist, die auf längere Zeit zur Beschattung vorgesehen sind, ist ein Sonnenschirmständer mit Sockel vor allem durch seinen flexiblen Aufstellungsort gekennzeichnet. Durch sein massiges Gewicht gewährleistet er einen sicheren Stand und kann ohne Montageaufwand an einen anderen Ort getragen werden. Beachten Sie aber bitte, dass dies am besten zu Zweit möglich ist.

Schnell für zwischendurch: Der Rasenspitz

Wer einen Sonnenschirmständer sucht, der kurzerhand und ohne grosse Tragerei veränderbar ist, der entscheidet sich für einen Rasenspitz. Dabei wird der Rasenspitz ganz einfach und schnell im Boden versenkt und mit dem Sonnenschirm versehen. Fertig ist die Beschattung am Ort Ihrer Wahl. Übrigens: Wählen Sie einen einigermassen weichen Grund für diesen Sonnenschirmständer, damit er leicht einsetz- und entfernbar ist.

Spart Platz: Die Balkonbride als Sonnenschirmständer

Wer keinen Garten hat, dafür aber einen Balkon beschatten und nur wenig Platz vergeben möchte, der kann mit einer Balkonbride von Glatz eine sichere Befestigung am Balkongeländer erreichen. Mit maximaler Platzersparnis und optimaler Standfestigkeit. Wichtig dabei: Verwenden Sie nach Möglichkeit immer das Originalzubehör Ihres Sonnenschirmes, damit nicht nur eine optimale Nutzung, sondern auch die Glatz Gewährleistung garantiert werden kann.